Blogging Fusion Blog Directory the #1 blog directory and oldest directory online.

Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung

Home Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung

Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung

Rated: 2.99 / 5 | 2,722 listing views Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung Blogging Fusion Blog Directory

Germany

 

All Ages

  • August 08, 2012 09:58:07 AM
SHARE THIS PAGE ON:

A Little About Us

AESIR SPORTS discusses various topics on weightlifting training and nutrition, but as time passed by certain domains emerged as special subjects on daily blog agenda. High Frequency Training or High Intensity Interval Training on the training side of aspects. Intermittent Fasting (Warrior Diet, Leangains and Eat Stop Eat) and lately Carb Backloading in regards of nutrition and eating styles. There is a special focus on high quality content , fitness study analyzing and other decent information

Listing Details

Listing Statistics

Add ReviewMe Button

Review Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung at Blogging Fusion Blog Directory

Add SEO Score Button

My Blogging Fusion Score

Google Adsense™ Share Program

Alexa Web Ranking: 629,864

Alexa Ranking - Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung

Example Ad for Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung

This what your Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung Blog Ad will look like to visitors! Of course you will want to use keywords and ad targeting to get the most out of your ad campaign! So purchase an ad space today before there all gone!

https://www.bloggingfusion.com

.

notice: Total Ad Spaces Available: (2) ad spaces remaining of (2)

Advertise Here?

  • Blog specific ad placement
  • Customize the title link
  • Place a detailed description
  • It appears here within the content
  • Approved within 24 hours!
  • 100% Satisfaction
  • Or 3 months absolutely free;
  • No questions asked!

Subscribe to Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung

Die Low Carb Milchschnitte | Nur 58 kcal pro Portion

Von Katleen Barbier | Selbstgemachte Low Carb Milchschnitten: Der Klassiker aus dem Kühlregal in der gesunden Variante. Mit diesem unkomplizierten Rezept kannst du jetzt deine eigenen zuckerfreien Milchschnitten herstellen, die deutlich figurfreundlicher sind als die aus dem Supermarkt. Ersetze Weizenmehl durch Mandel- & Kokosmehl und tausche Zucker gegen Xylit aus und tadaaaa! Schon hast du [...] Der Beitrag Die Low Carb Milchschnitte | Nur 58 kcal pro Portion erschien zuerst auf...

Von Katleen Barbier |


Selbstgemachte Low Carb Milchschnitten: Der Klassiker aus dem Kühlregal in der gesunden Variante.

Mit diesem unkomplizierten Rezept kannst du jetzt deine eigenen zuckerfreien Milchschnitten herstellen, die deutlich figurfreundlicher sind als die aus dem Supermarkt. Ersetze Weizenmehl durch Mandel- & Kokosmehl und tausche Zucker gegen Xylit aus und tadaaaa! Schon hast du eine super leckere Zwischenmahlzeit mit nur wenig Kalorien und Kohlenhydraten.

  • Vorbereitung: 35 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 10 Minuten
  • Fertig in: 45 Minuten

Die Low Carb Milchschnitte | Nur 58 kcal pro Portion

Die Zutaten (für ca. 20 Portionen)

Für den Teig

  • 4 Eier
  • 45g Mandelmehl
  • 15g Kokosmehl
  • 30g Kakaopulver ohne Zuckerzusatz
  • 60g Xylit
  • 8g Backpulver
  • 2 EL Milch

Für die Milchcreme

  • 160 g Magerquark
  • 80 g Sahne-Joghurt
  • 20 g Schlagsahne (oder mehr Sahne-Joghurt nehmen)
  • 35g Xylit
  • Etwas Vanille-Aroma
  • Zum Binden: 2 EL Milch + 1 TL Agar-Agar (oder Gelatine)

Die Low Carb Milchschnitte | Nur 58 kcal pro Portion

Die Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Schlage die Eier mit einem Handrührgerät schaumig und füge dann Milch und Xylit hinzu.
  3. Gib jetzt nach und nach die trockenen Zutaten hinzu und vermische alles mit dem Mixer.
  4. Lege ein großes Backblech mit Backpapier aus und verteile den Teig gleichmäßig darauf.
  5. Jetzt ab in den Backofen und für etwa 10 Minuten backen, danach vollständig auf einem Rost abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit kannst du schon mal die Milchcreme vorbereiten:
    • Magerquark, Sahne-Joghurt und Sahne miteinander cremig rühren.
    • Dann Xylit und Vanille-Aroma hinzufügen und gut vermischen.
    • Agar-Agar oder Gelatine mit der Milch 2 Minuten kochen lassen und sofort unter die Milchcreme rühren.
  7. Teile den flachen Kuchen in der Mitte und schneide bei Bedarf die schiefen Ränder ab. Bestreiche die eine Kuchen-Hälfte mit der Milchcreme, dann die andere Hälfte darauflegen.
  8. Jetzt mindestens zwei Stunden kaltstellen.
  9. Schneide den Kuchen danach in Milchschnitten.
  10. Wir wünschen guten Appetit!

Die Low Carb Milchschnitte | Nur 58 kcal pro Portion

Die Nährwerte (pro Portion)

  • 58 kcal
  • 4,1 g Protein
  • 1,3 g Kohlenhydrate
  • 2,3 g Fett

       

[cm_product_recommend]

Die Nährwerte (pro 100g)

  • 153 kcal
  • 10,8 g Protein
  • 3,5 g Kohlenhydrate
  • 6,1 g Fett

Du findest dieses Rezept für unsere Low Carb Milchschnitte super und interessant? Dann probiere es aus und teile uns deine Meinung via Kommentar zu diesem Rezept bei! Und natürlich wäre es schön, wenn du das Rezept mit Freunden und Bekannten teilst (sharing is caring), wenn es dir schmeckt.


Opt In Image
Aesir Sports braucht deine Unterstützung!
Supporte uns auf Patreon, lese exklusive Inhalte

Erhalte Zugriff auf unseren Mitgliederbereich, in dem exklusive In Depth Artikel / Guides auf die warten und lese kostenlos unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*, indem du AesirSports.de auf Patreon unterstützt.

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet und regulär für 5,95 € erhältlich ist. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Der Beitrag Die Low Carb Milchschnitte | Nur 58 kcal pro Portion erschien zuerst auf AesirSports.de.


MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-Deal

Von Aesir Sports & Metal Health Rx | Benötigte Lesezeit: 4 Minuten | 2017 haben wir im Verborgenen gearbeitet, um unser neues Projekt auf dem Weg zu bringen. 2018 folgte schließlich das Release der ersten Metal Health Rx Ausgabe und wir präsentierten euch unsere deutschlandweit einzigartige, monatlich erscheinende, Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell [...] Der Beitrag MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-Deal erschien zuerst auf...

Von Aesir Sports & Metal Health Rx | Benötigte Lesezeit: 4 Minuten |


2017 haben wir im Verborgenen gearbeitet, um unser neues Projekt auf dem Weg zu bringen.

2018 folgte schließlich das Release der ersten Metal Health Rx Ausgabe und wir präsentierten euch unsere deutschlandweit einzigartige, monatlich erscheinende, Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an leidenschaftliche (Kraft-)Sportler, Fitness-Nerds, Personal-Trainer & Coachs sowie ernährungs- und gesundheitsinteressierte Menschen richtet. Ein Magazin VON passionierten Trainierenden FÜR Passionierte Trainierende (und all jene, die es noch werden wollen).


Die Zeit hat’s gezeigt

Wir hatten keine Ahnung wie sich Metal Health Rx entwickeln wird und wir wussten auch nicht, wie viel Zeit, Arbeit und Geld wir am Ende in die Sache hineinstecken würden. Aber wir wussten eine Sache: Es muss geliefert werden! Und das jeden Monat!

Um an dieser Stelle ein Zitat aus dem ikonischen „Bill & Ted’s verrückte Reise in die Zukunft“ zu bringen:

  • De Nomolos: „Die Zeit wird’s zeigen.“
  • Rufus: „Die Zeit hat’s gezeigt!“

Wir spulen vor:

12 Monate und 11 Ausgaben weiter (die 12 ist aktuell in Arbeit und erscheint zwischen dem 10.01. – 20.01.2019), konnten wir beweisen, dass wir es mit Metal Health Rx Ernst meinen.

Ursprünglich hatten wir 100 Seiten pro Ausgabe angepeilt, doch inzwischen ist das Magazin im Umfang fast auf das Doppelte angewachsen (Die November-Ausgabe 2018 hatte z.B. 176 Seiten).

Insgesamt haben wir im Jahr 2018 1.387 Seiten publiziert (und das ohne die noch folgende Dezember 2018 Ausgabe und die separaten Artikel und Guides, die im Laufe des Jahres erschienen sind und es nicht ins Magazin geschafft haben).

Der Wahnsinn!

Und was ebenfalls wahnsinnig ist: Bereits 2018 haben uns viele von euch Vorschusslorbeeren gegeben – sei es auf Patreon oder indem sie sich den MHRx Zugang (teilweise für viele Jahre im Voraus bzw. auf Lebenszeit) geholt haben, um unsere Arbeit zu unterstützen, obwohl nicht abzusehen war, wie sich Metal Health Rx entwickeln würde. Ganz großes Kino!

MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-Deal

Hochwertige Informationen haben ihren Preis

…insbesondere dann, wenn sie ohne lästige Supplement- und Bannerwerbung daherkommen sollen, wo es sich dem Leser förmlich aufdrängt, dass derjenige, der den Beitrag geschrieben hat, darauf abzielt, dass sich der eine oder andere via Affiliate-Link in einen Fremd-Shop verirrt und dort einen zwei- bis dreistelligen Betrag lässt, damit der Autor eine Provision kassieren kann.

Nun, in MHRx Bereich samt Magazin wirst du keine lästige Werbung für Supplemente oder anderweitig dubiose Produkte – außer eventuell Bücher und Literatur, die zur Weiterrecherche einlädt – finden. Unser Ziel besteht darin dir das notwendige theoretische und praktische Rüstzeug an die Hand zu geben, damit du exzellente Ergebnisse in Sachen Training, Ernährung und Gesundheit erzielst.

Da sich so ein Magazin jedoch leider nicht von alleine füllt und wir im Zuge unseres Angebots viele Autoren ins Boot holen konnten, die für uns schreiben (hier kannst du unser Team einsehen), ist ein gewisses finanzielles Budget notwendig, um das Projekt zu stemmen.

Mit 99,95 € kostet der MHRX Zugang für 1 Jahr natürlich eine ganze Stange Geld. Der Preis relativiert sich jedoch, wenn man ihn sich für 5 Jahre oder gar auf Lebenszeit* holt.

*bei einem Magazinpreis von 5,95 € (2018) bzw. 9,99 € (2019) hat sich der Zugang ab dem 7 Jahr armotisiert. Zum Vergleich: Unser Portal AesirSports.de gibt es seit 2010 – wir garantieren dir, dass wir mit MHRx nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden. ;-)

MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-Deal

Zugegeben: Für das erste Jahr Metal Health Rx mag der Preis noch für 1 Jahr lediglich die Hardcore-Leser überzeugen, die wissen, was sie von uns erwarten können und es ihnen bringt. Aber spätestens ab dem zweiten Jahr (2019) zieht das Argument, es sei zu teuer, einfach nicht mehr – und wir verraten dir auch wieso:

  1. Du bekommst zu dem 1-jährigen Zugang nicht nur alle kommenden 12 Ausgaben des Magazins, die in diesem Zeitraum erscheinen, sondern…
  2. …du bekommst auch alle bisher erschienen Ausgaben, die wir bis zu dem Zeitpunkt veröffentlicht haben, wo du dir deinen Zugang geholt hast.

Bei einem Preis von 5,95 € pro Ausgabe (2018) landen wir bei einem Warenwert von 71,40 € für alle Ausgaben des Jahres 2018, die du einfach mal so kostenlos dazu bekommst. Nicht eingerechnet sind die kommenden 12 monatlichen Ausgaben, die du selbstverständlich ebenfalls bekommst.

Da wir nun wissen, wie viel Zeit, Arbeit und Geld in eine Ausgabe fließt und sich der Umfang des Magazins im Verlauf stark erhöht hat, steigt auch der Preis pro Ausgabe auf 9,99 € (ab 01/2019) – das sind also 12 x 9,99 € = 118,80 €.

Halten wir also fest: Für den 1-jährigen Zugang von 99,95 € bekommst du +24 Ausgaben (mind. 2 Jahrgänge) unseres Magazins, die zusammengenommen bereits einen Warenwert von 190,20 € haben.

Bei diesem Wert haben wir noch gar nicht all die Dinge und Features berücksichtigt, die für 2019 geplant sind. :-) Und genau aus diesem Grund ist der nun folgende Neujahrs-Deal ein unmoralisches Angebot für all jene, die reinschnuppern möchten …

YouTube Video
Dieses Video ansehen auf YouTube.

MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-Deal

Wir hatten im letzten Jahr (Mai 2018) ein ähnliches Angebot, welches bereits vielfach genutzt wurde und wo der „Wert“ unseres Zugangs noch nicht so hoch lag. Damals wurden wir gefragt, ob es so einen Deal noch einmal geben wird.

MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-DealDamals lautete unsere Antwort, dass wir zur Black Week (29. November) ein gutes Angebot machen werden, was wir letztlich nicht getan haben, weil einfach das ganze verdammte Internet mit Deals und Schnäppchen über war. Es machte also in unseren Augen nicht viel Sinn mit all den anderen in Konkurrenz zu treten, weil die Chance hoch war, dass das Angebot einfach untergegangen wäre.

Jetzt starten wir in ein neues Jahr und selbstverständlich gibt es viele Menschen, die sich für 2019 vorgenommen haben mehr Sport zu trainieren, evtl. Muskeln auf- und Fett abzubauen, ihre Ernährung umzustellen und/oder einfach gesünder zu leben.

All diese Menschen wollen wir nach bestem Wissen und Gewissen beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen – und zwar mit dem, was wir am besten können: Theoretisches und praktisches Wissen vermitteln!

Bis zum 31. Januar 2018 gibt es daher alle Zugänge stark rabattiert!

Und um dir die Entscheidung noch ein wenig leichter zu machen, kannst du gleich ablesen, für wen sich der MHRx Zugang lohnt und wer lieber einen Bogen darum machen sollte:

Für wen ist der MHRx Zugang interessant?

Für wen ist der MHRx Zugang interessant?

  • Du bist langjähriger Aesir Sports Leser, findest unsere Artikel informativ und die Arbeit, die wir leisten super.
  • Du interessierst dich für Fitness, Gesundheit & Ernährung und willst mehr darüber (und deinen Körper) lernen.
  • Du bist Wettkampf-Athlet und willst dein Aussehen und/oder Performance noch weiter optimieren.
  • Du bist Personal-Trainer bzw. Coach und willst dich weiterbilden, um deine Klienten besser beraten zu können.
  • Du willst gerne eine monatlich erscheinende, evidenzbasierte Fitness-Zeitschrift mit Gehalt lesen (anstatt eine, die vollgestopft ist mit Werbung).

Für wen ist der MHRx Zugang uninteressant?

Für wen ist der MHRx Zugang uninteressant?

  • Du liest nicht gerne (dann bleib’ halt bei Youtube!)
  • Du hast keine Lust deinen Wissenshorizont zu erweitern bzw. bist mit den bisherigen Ergebnissen, die du erzielt hast, absolut zufrieden und siehst keinen Optimierungsbedarf.
  • Du interessierst dich nicht für die Wissenschaft hinter Training, Gesundheit und Ernährung.

Hilf‘ uns dabei dir selbst zu helfen und unterstütze jetzt unser Projekt, indem du MHRx Mitglied wirst. Solltest du aus welchen Gründen auch immer unzufrieden mit dem MHRx Zugang sein, kannst du dich binnen 14 Tage bei uns melden und du bekommst dein Geld zurück!

Deal?

Der Beitrag MHRx Zugang für 49,95 €, statt 99,95 € (50% Rabatt) | MHRx Neujahrs-Deal erschien zuerst auf AesirSports.de.


Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst

Von Steve Hall | Benötigte Lesezeit: 5 Minuten | Als ich das erste Mal ins Fitnessstudio ging, hatte ich keine Ahnung, was ich da überhaupt tat. Und meine Ernährung war ziemlich lausig und der Wissenstand, den ich besaß, war ziemlich „basic“. Klar, ich wusste, dass ich Gewichte heben und mich antreiben muss. Das Protein wichtig [...] Der Beitrag Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst erschien zuerst auf...

Von Steve Hall | Benötigte Lesezeit: 5 Minuten |


Als ich das erste Mal ins Fitnessstudio ging, hatte ich keine Ahnung, was ich da überhaupt tat. Und meine Ernährung war ziemlich lausig und der Wissenstand, den ich besaß, war ziemlich „basic“.

Klar, ich wusste, dass ich Gewichte heben und mich antreiben muss. Das Protein wichtig ist und ich es idealerweise zu jeder Mahlzeit essen sollte. Das ist alles keine Raketenwissenschaft und nur ein Bruchteil dessen, was ich heute weiß.

Habe ich Fortschritte gemacht?

Oh ja, ich habe Fortschritte gemacht.

Meine Ernährung und der Trainingsplan mögen vielleicht nicht optimal gewesen sein und ich hatte nur ein sehr einfaches Grundverständnis, aber irgendwie habe ich es trotzdem geschafft stärker zu werden und Muskeln aufzubauen. Der Schlüsselfaktor für diesen Erfolg bestand darin einfach hinzugehen; ich habe keine Workouts ausfallenlassen und ich habe jeden Tag sichergestellt, dass ich genug Protein zugeführt habe. Ich habe die Arbeit erledigt und meine Hausaufgaben gemacht, jeden einzelnen Tag.

Glaub mir, wenn ich dir sage, dass du nicht alles wissen musst, auch wenn es helfen kann, wenn man ein wenig über Nährstoffe, ihr Timing und Trainingsperiodisierung Bescheid weiß. Doch worauf es tatsächlich ankommt – VIEL MEHR ANKOMMT – ist, dass du einfach hingehst.

Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst

Wenn du nicht auftauchst, kommst du nirgendwo hin

Denke doch mal über den Job, den du hast, nach: Wofür wirst du bezahlt? Geht es darum, dass du deinen Job von vorne nach hinten kennst oder dass du jedes einzelne Detail kennst?

Nein, du wirst dafür bezahlt, dass du zur Arbeit gehst und den Job erledigst. Und all das Wissen der Welt wird dir nicht dabei helfen dort hinzukommen, wo du hinmöchtest. Nachdenken bezahlt keine Rechnungen, aber Sh*t erledigen schon.

Die Leute fragen mich immer wieder:

Weißt du, was all diese Leute gemein haben? Sie erledigen nicht die Arbeit. Stattdessen stellen sie viele Fragen, recherchieren und bekommen viele Antworten, aber sie setzen dies nie in die Praxis um und erzielen – konsequenterweise – auch keine Fortschritte. Es ist in etwa so, als wenn man sich erfolgreich für einen Job bewirbt, nachdem man vorher lange Zeit mit Studium und Recherche zugebracht hat, um herauszufinden, wie man am besten voran kommt nur um anschließend gar nicht am Arbeitsort aufzutauchen (und in der Folge dessen gefeuert zu werden). Was soll das bringen?

Wenn du nicht hingehst, kannst du die Arbeit nicht erledigen. Wenn du die Arbeit nicht erledigst, erzielst du keine Ergebnisse.

Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst

 

Ein solides Fundament in Sachen Training und Ernährung kann dir dabei helfen bessere Ergebnisse zu erzielen. Aber es kann eine zielgerichtete Ernährung und hartes Training eben nicht ersetzen. Was nützt dir all das Wissen, wenn du es nicht irgendwann in der Praxis umsetzt? (Bildquelle: Fotolia / denisismagilov)

Das Hingehen wird mit der Zeit einfacher

Wir alle wissen, dass es nach dem Urlaub bzw. Feiertagen eine gewisse Zeit braucht, bis man wieder voll drin ist – es ist eine Art von „Holiday Blues“. Du kannst nicht einfach den ganzen Tag im Bett herumliegen und dich dann zum Frühstücksbuffet um 11 Uhr runterrollen, um dich mit Pfannkuchen und Bacon vollzustopfen (Ich weiß, dass viele von uns es lieben würden). Nö – du hast einen Job oder einen Lehrplan, an den du dich halten musst. Wichtiger Kram, der es erfordert, dass du dich anziehst und agierst.

Die erste Woche macht häufig überhaupt keinen Spaß: Aus dem Bett kommen ist eine Qual und ohne Kaffee geht am Tag schon mal gar nichts. Es wird jedoch nach jeder weiteren Woche einfacher und irgendwann fängst du an vor dem Alarm aufzuwachen, nicht mehr vom Kaffee abhängig zu sein (haha, ja klar …) und den Tag erfolgreich und gut zu meistern.

Du bist auf dem Weg! Und das nur, weil du dich dazu entschlossen hast, hinzugehen. Du bist jeden Tag dort erschienen, wo du sein sollst / musst und hast trotz massiver Unlust Dinge erledigt und Fortschritte erzielt. Es ist zu einer Gewohnheit geworden.

Sobald etwas zur Gewohnheit wird, passiert es einfach. Du brauchst nicht länger Motivation – du machst es einfach. Es ist wie das Zähneputzen, der Gang zur Arbeit oder Schuhe anziehen.

Nimm‘ also dieses Wissen und wende es auf Ernährung und Training an. Klar, die ersten Tage, in denen du die Nährwerte von deinem Essen trackst und es abwiegst, sind einfach Scheisse, doch nach wenigen Wochen wird es zur Gewohnheit – genauso, wie die ersten Wochen des Trainings hart sein werden, aber nach einer Weile wird die Gym-Session nach (oder vor) der Arbeit zur Gewohnheit. Und wenn das, was du erledigen musst, zur Gewohnheit wird, steigert dies deine Chancen für Erfolg massiv.

Konzentriere dich darauf dort hinzugehen, wo es (dir) wirklich wichtig ist

Wenn du dich auf einer Uni befindest, dann gibt es Vorlesungen, die wirklich entscheidend sind und andere, bei denen du die Slides auch online bekommen kannst und wo das bereits ausreicht. Wenn du bei den wirklich wichtigen Veranstaltungen nicht erscheinst, kannst du deinen Bestnoten Good-Bye sagen. Gleiches gilt im Übrigen für die Arbeit: Es gibt diese sehr wichtigen Meetings, die du nicht verpassen darfst, wo du Deals abschließt (und hoffentlich richtig Asche einbringst).

Für all diese Dinge musst du zuerst einmal auch dort hingehen, wo die Magie passiert. Diese Events machen den Unterschied und sorgen für Fortschritte (oder ein Ausbleiben selbiger). Setze also alles daran, um diese Situationen nicht zu verpassen – genauso, wie du es nicht versäumst, Ernährung und Training zu managen – du musst dich auf den Kram konzentrieren, der erledigt werden muss und wo es wirklich zählt.

Training und Ernährung besitzen gewisse Hierarchien der Wichtigkeit. Dies hilft dir ein wenig bei der Entscheidung, wenn es darum geht herauszufinden, worauf du dich am besten konzentrierst und wo „das Hingehen“ spielentscheidend ist. Mein jüngeres Selbst hat sich z.B. auf einige vitale Aspekte konzentriert, die garantierte Fortschritte liefern – es waren zwar nicht die Besten, aber es war genug, um gute Ergebnisse zu erreichen.

Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst

Fokussiere dich auf die Baustellen, die dir den Erfolg bringen. Erst dann kannst du dich mit den Details beschäftigen. (Bildquelle: Fotolia /tashatuvango)

Ernährungsbedingte Prioritäten

  1. Kalorien
  2. Makronährstoffe
  3. Ernährungszusammensetzung

Diese 3 Punkte sind überaus wichtig für Gesundheit und Körperkomposition. Kalorien sind wie Meetings mit deinem Boss und du solltest diese keinesfalls verpassen, da du ansonsten gefeuert wirst. Die Anzahl der konsumierten Kalorien ist spielentscheidend – wenn du zu wenig davon zuführst, dann kannst du dir, gelinde gesagt, ein Bein ausreißen und dir deine Fortschritte (Kraft- und Muskelaufbau) in die Haare schmieren.

Die Makronährstoffe und die Zusammensetzung der Nahrung ist zwar ebenfalls wichtig, jedoch nicht so wichtig, wie die Anzahl der zugeführten Kalorien. Diese beiden Punkte sind eher wie die Meetings mit deinem Team – wichtig, um Dinge erledigt zu kriegen, aber wenn du hier und da ein Meeting verpasst, wirst du nicht gleich gefeuert und siehst immer noch Fortschritte.

Trainingsbedingte Prioritäten

  1. Spezifizität
  2. Progressive (Über-)Belastung

Spezifizität heißt, dass sich dein Training einen bestimmten Zweck verfolgt. Überlege mal: Wenn du ein Buchhalter bist und zur Arbeit gehst, dann kannst du keine Burger auf einem Keyboard wenden. Du bist ein BUCHHALTER und kein Burgerboy – und daher wäre es auch ziemlich dumm. Das lässt sich 1:1 auf das Training übertragen: Wenn du größer und stärker werden möchtest, dann musst du mit Gewichten trainieren und nicht irgendwelche Marathons laufen.

Unter progressiver (Über-)Lastung versteht man, simpel gesprochen, die Absicht sich fortwährend zu verbessern. Wenn du zur Arbeit gehst und auf eine Beförderung abzielst, dann kannst du nicht dem üblichen Alltagstrott folgen und erwarten, dass man dich irgendwann dafür befördert…

„Oh Klaus, du hast einen fabelhaften Job gemacht, indem du auf deinem Arsch herumgesessen und Bögen ausgefüllt hast – hier ist deine Beförderung / Gehaltserhöhung!“

Nope.

Klaus muss Einsatz erbringen und mehr als nur Bögen ausfüllen. Er muss ein paar neue Fertigkeiten zeigen. Und genauso ist es mit dem Körper, der dich nicht mit mehr Muskulatur belohnen wird, wenn du dich nicht fortwährend zu neuen Bestleistungen antreibst. Wenn du jede Woche Kurzhantelbankdrücken mit 20 kg machst, dann wird deine Brust irgendwann nicht mehr wachsen. Du musst dir die 22 kg Hanteln schnappen. Und dann die 24 kg, 26 kg usw. usf. – immer weiter.

Indem du die Dinge priorisierst, bei denen du erscheinen musst, kannst du dich mehr auf das konzentrieren, was entscheidend für Fortschritte ist.

Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst

Weniger darüber reden und dafür mehr machen. Oder wie es Chris Eikelmeier von Strengfirst.de gerne sagt: Komm’ einfach zum Training, trink dir’n Shake und geh’ nach Hause! (Bildquelle: Fotolia / Trepalio)

       

[cm_product_recommend]

Geh‘ einfach hin!

Lass‘ dies deinen Weckruf sein – der Schlag in dein Gesicht, den du brauchst, um endlich die Ergebnisse zu erzielen, die du möchtest.

Es ist sehr faszinierend, was erreicht werden kann, wenn man einfach mal hingeht und die Arbeit erledigt. Gewöhne dich also am besten dran.

Du fandest diesen Beitrag zum Thema „Einfach hingehen“ lesenswert? Dann wäre es schön, wenn du ihn mit Freunden und Bekannten teilst (sharing is caring), oder uns in Form eines Kommentars deine Meinung sagst.


Opt In Image
Aesir Sports braucht deine Unterstützung!
Supporte uns auf Patreon, lese exklusive Inhalte

Erhalte Zugriff auf unseren Mitgliederbereich, in dem exklusive In Depth Artikel / Guides auf die warten und lese kostenlos unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*, indem du AesirSports.de auf Patreon unterstützt.

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet und regulär für 5,95 € erhältlich ist. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Media Whale


Der Beitrag Einfach hingehen: Der Schlag ins Gesicht, den du für die Ergebnisse brauchst, die du willst erschien zuerst auf AesirSports.de.


Metal Health Rx: November Ausgabe 2018 ab sofort erhältlich!

Benötigte Lesezeit: 3 Minuten | Am 16 Dezember 2018 ist es schließlich wieder einmal soweit gewesen: Eine neue Metal Health Rx Ausgabe hat das Licht der Welt erblickt (inzwischen die 11. Ausgabe!). Mit 176 Seiten (und 8 ausführlichen Beiträgen & Guides) wirst du – Dank unserer Autoren – genügend Lesestoff für die Feiertage haben. Lies’ [...] Der Beitrag Metal Health Rx: November Ausgabe 2018 ab sofort erhältlich! erschien zuerst auf...

Benötigte Lesezeit: 3 Minuten |


Am 16 Dezember 2018 ist es schließlich wieder einmal soweit gewesen: Eine neue Metal Health Rx Ausgabe hat das Licht der Welt erblickt (inzwischen die 11. Ausgabe!).

Mit 176 Seiten (und 8 ausführlichen Beiträgen & Guides) wirst du – Dank unserer Autoren – genügend Lesestoff für die Feiertage haben.

Lies’ weiter und erfahre, was dich in der November Edition 2018 der Metal Health Rx erwartet.

Metal Health Rx: November Ausgabe 2018 ab sofort erhältlich!

Was dich in der MHRx November Ausgabe erwartet

Von Intermittent Fasting, über Fitness-Tracker, Bodybuilding Trainingsprogramme bis hin zur Verbesserung der Schlafqualität, aktiver Regeneration und dem „Fat-Burner“ Forskolin – die Oktober Ausgabe des Metal Health Rx Magazins liefert dir einen angenehmen Themen-Mix, so dass für jeden Leser garantiert das Richtige dabei ist.

YouTube Video
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Inhalt der MHRx 11/2018

Wir hoffen, dass dir diese Inhaltsübersicht der aktuellen Metal Health Rx Ausgabe Appetit auf unsere Zeitschrift gemacht und deine Neugier geweckt hat.

Stille deine Neugier, erweitere deinen Horizont und mehre dein Wissen mit der 176-seitigen November Ausgabe unseres einzigartigen Digitalmagazins.

Hole dir November Ausgabe 2018 der Metal Health Rx für nur 5,95 €!

Metal Health Rx: November Ausgabe 2018 ab sofort erhältlich!


Opt In Image
Aesir Sports braucht deine Unterstützung!
Supporte uns auf Patreon, lese exklusive Inhalte

Erhalte Zugriff auf unseren Mitgliederbereich, in dem exklusive In Depth Artikel / Guides auf die warten und lese kostenlos unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*, indem du AesirSports.de auf Patreon unterstützt.

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet und regulär für 5,95 € erhältlich ist. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Der Beitrag Metal Health Rx: November Ausgabe 2018 ab sofort erhältlich! erschien zuerst auf AesirSports.de.


Sarcolipin erhöht Energieverbrauch (& Fettverbrennung) der Muskulatur

Von Marius Krämer | Benötigte Lesezeit: 2 Minuten | Hast du dich schon mal gefragt, warum dir beim Sport warm wird und die Fett verbrennst? Vielleicht hast du dich sogar schon gefragt, warum die gleichen Effekte eintreten, wenn dir kalt ist? Amerikanische Forscher des Sanford Burnham Prebys Medical Discovery Institutes (SBP) untersuchten kürzlich die Wirkung [...] Der Beitrag Sarcolipin erhöht Energieverbrauch (& Fettverbrennung) der Muskulatur erschien zuerst auf...

Von Marius Krämer | Benötigte Lesezeit: 2 Minuten |


Hast du dich schon mal gefragt, warum dir beim Sport warm wird und die Fett verbrennst? Vielleicht hast du dich sogar schon gefragt, warum die gleichen Effekte eintreten, wenn dir kalt ist? Amerikanische Forscher des Sanford Burnham Prebys Medical Discovery Institutes (SBP) untersuchten kürzlich die Wirkung von Sarcolipin, einem kleinen Peptid, welches Teil unserer Muskulatur ist (1).

In einer Mausstudie wurde Mäusen mit einem erhöhten Sarkolipinspiegel eine fettreiche Ernährung zugeführt. Die Kontrollgruppe erhielt die gleiche Ernährung, jedoch produzierte der Körper der Kontrolltiere kein Sarcolipin.

Sarcolipin erhöht den Energieverbrauch (& die Fettverbrennung) der Muskulatur

Zu welchen Ergebnissen kam die Studie?

Das Team kam zu erstaunlichen Ergebnissen: dieses kleinen Peptid erhöht den Energieverbrauch der Muskulatur, sowie den Fettverbrauch des Körpers. Die Konzentration der Aktivität von Mitochondrien in der Muskulatur war – bedingt durch eine Verringerung der Effizienz von SERCA – deutlich erhöht.

SERCA ist für den Transport von Calcium zuständig. Die verringerte Effizienz führt zu einem höheren Energieverbrauch für den Transport der gleichen Menge von Calcium.

Laut Dr. Muthu Periasamy gibt es einen direkten Zusammenhang von Sarcolipin und dem Energieverbrauch, da der oben genannte Mechanismus ein intrinsischer Vorgang in der Muskulatur ist. Wärmeproduktion erfolgt durch das Verbrennen von Fett.

Sarcolipin erhöht Energieverbrauch (und Fettverbrennung) der Muskulatur

Sarcolipin (SLN) ist für die Regulation der Thermogenese und die Regulation des Energieverbrauchs in der Skelettmuskulatur zuständig. Ein Mangel an Sarcolipin erhöht das Risiko für Übergewicht, verringert die mitochondriale Biogenese (via ↓PGC1α) und reduziert die oxidative Kapazität der Muskulatur. (Bildquelle: Periasamy et al,, 2018)

Sport und Kälte erhöhen den Energieverbrauch

Sowohl Kälte als auch Sport führen zu einem erhöhten Energieverbrauch, da die Muskulatur den Durchlauf von Calcium erhöht und SERCA  freigesetzt wird, um Calciumionen in das sarkoplasmatische Retikulum zu transportieren.

Dieser Prozess verbraucht viel Energie, da der Körper ATP verwendet, um Calcium zu transportieren. Wenn sich Sarcolipin an SERCO bindet, schwächt es die Aktivität und führt so zu einem Verbrauch von ATP bei einem nun weniger effizienten Transport von Calcium. Das Ergebnis ist ein erhöhter Energieverbrauch – und somit mehr Wärme und Fettverbrennung.

Die Mäuse mit einem erhöhten Sarcolipinspiegel nahmen trotz fetthaltiger Ernährung keinerlei Fett in der Muskulatur zu. Zudem entwickelten die Nager wider Erwarten keine Insulinresistenz und kein Diabetes (Typ 2). Die Mäuse, deren Körper kein Sarcolipin produzierte, hatten hingegen große Probleme mit der Fettverbrennung und lagerten verstärkt Fett in der Muskulatur an. Dies ist ein typischer Auslöser für Insulinresistenz.

Welche Bedeutung haben diese Forschungsergebnisse für den Menschen?

Möglicherweise könnte Sarcolipin Menschen mit Übergewicht und Typ-2 Diabetes helfen. Studien zeigten bereits, dass starkes Übergewicht zu einer Verringerten Funktion von Sarcolipin führt.

Möglicherweise könnte eine kurzzeitige Zufuhr von Sarcolipin die Fettverbrennung unterstützen. Laut Periasamy haben wir ohnehin mehr SERCA-Pumpen, als wir brauchen, wovon allerdings nur ca. 25% durch Sarcolipin blockiert werden.

Weitere Forschung muss sich nun dem Finden von Medikamenten widmen, die die Effizienz der Entkopplung von SERCA und Sarcolipin steigern.

Quellen & Referenzen

(1) Periasamy, M., et al. (2018): Sarcolipin Signaling Promotes Mitochondrial Biogenesis and Oxidative Metabolism in Skeletal Muscle. In: Cell Reports. URL: https://doi.org/10.1016/j.celrep.2018.08.036.


Opt In Image
Aesir Sports braucht deine Unterstützung!
Supporte uns auf Patreon, lese exklusive Inhalte

Erhalte Zugriff auf unseren Mitgliederbereich, in dem exklusive In Depth Artikel / Guides auf die warten und lese kostenlos unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*, indem du AesirSports.de auf Patreon unterstützt.

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet und regulär für 5,95 € erhältlich ist. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Bildquelle Titelbild: Fotolia / LMproduction


Der Beitrag Sarcolipin erhöht Energieverbrauch (& Fettverbrennung) der Muskulatur erschien zuerst auf AesirSports.de.


Ignoranz & Inkompetenz: Der Dunning-Kruger-Effekt

Von Bret Contreras | Benötigte Lesezeit: 5 Minuten | Wenn du so tief in der Fitness-Industrie drinsteckst, wie ich, dann wette ich mit dir, dass du immer wieder aufs Neue ob der Ignoranz und Inkompetenz manche Personen aus der Community erstaunt bist. Man begegnet dem überall und es gibt einfach kein Entrinnen. Wenn ich durch [...] Der Beitrag Ignoranz & Inkompetenz: Der Dunning-Kruger-Effekt erschien zuerst auf...

Von Bret Contreras | Benötigte Lesezeit: 5 Minuten |


Wenn du so tief in der Fitness-Industrie drinsteckst, wie ich, dann wette ich mit dir, dass du immer wieder aufs Neue ob der Ignoranz und Inkompetenz manche Personen aus der Community erstaunt bist. Man begegnet dem überall und es gibt einfach kein Entrinnen. Wenn ich durch meinen Facebook-Feed scrolle, dann möchte ich sehr oft folgendes tun:

Ignoranz & Inkompetenz: Der Dunning-Kruger-Effekt

Ignorante & inkompetente Menschen sind sich ihrer Ignoranz & Inkompetenz nicht bewusst

Ignoranz hat viele Gesichter und manchmal ist es schwer zu glauben, dass es eine solche ignorante Person wirklich Ernst meint. Wenn ich so durch die Kommentarsektion in den sozialen Medien surfe, sage ich mir oft: „Diese Person muss offensichtlich ein Troll sein.“ Aber sehr oft stellt sich heraus, dass diese Leute keineswegs Trolle sind, sondern ganz einfach nur dumm sind. Aber Ignoranz ist nichts, was der alltägliche Kommentator in den sozialen Medien für sich gepachtet hat; die Experten sind in der Hinsicht ebenfalls schuldig.

Wir haben Myriaden von augenscheinlich wissenschaftlichen Autoren, die sich der Cargo-Kult-Wissenschaft verschrieben haben – es sieht vielleicht im ersten Moment wie Wissenschaft aus und fühlt sich auch so an, aber es ist keine Wissenschaft. Diese Personen sind unfähig darin ihre eigenen Theorien zu hinterfragen, was im Grunde genommen der Essenz der Wissenschaft widerspricht.

Der verblüffende Fall des McArthur Wheeler

1995 entschied sich ein Mann namens McArthur Wheeler eine Bank auszurauben (1). Aber keine Sorge – der Kerl hatte gut vorgesorgt. Da er gewusst hatte, dass Zitronensaft als eine Art von „unsichtbarer Tinte“ verwendet werden kann, wenn man es auf Papier trocknen lässt und anschließend erhitzt, trug Wheeler ein wenig Zitronensaft auf sein Gesicht auf, ehe er die Bank ausraubte, um sein Gesicht zu verbergen. Als er dann später verhaftet wurde und man ihm das Band zeigte, indem man eindeutig sein Gesicht beim Bankraub identifizieren konnte, war er schockiert: „Aber … ich hatte doch den Saft auf dem Gesicht,“ bemerkte er lautstark.

Bevor er die Bank ausraubte, überprüfte Wheeler seine Hypothese, indem er Zitronensaft auf sein Gesicht auftrug und ein Polaroid-Foto von sich knippste. Offensichtlich war sein Gesicht auf dem Versuchsbild nicht zu sehen gewesen. Später spekulierte der Detektiv, dass Wheeler vermutlich einen kaputten Film verwendet haben muss, schlecht fotografierte oder einfach noch etwas Zitronensaft im Auge gehabt habe, was verhindert hat, dass er sich auf dem Foto vernünftig sehen konnte.

Ignoranz & Inkompetenz: Der Dunning-Kruger-Effekt

Die Sache mit dem Zitronensaft ergab für McArthur Wheeler Sinn. Bevor er die Bank ausraubte, überprüfte er die Hypothese mit Hilfe einer Polaroid-Kamera. Aber nur, weil etwas bei der Aufnahme schiefgelaufen ist, bedeutete das nicht, dass er richtig lag. (Bildquelle: Fotolia / studiostoks)

Der Dunning-Kruger Effekt

Hier kommt der Fall, bei dem Wissenschaftler aus Zitronen Limonade gemacht haben. Wheelers Fall weckte das Interesse in den Sozialpsychologen Justin Kruger und David Dunning von der Cornell University. Die beiden entschieden sich dazu die Beziehung zwischen der tatsächlichen Kompetenz mit der Selbsteinschätzung der Kompetenz zu ergründen.

Und wie sich herausstellt, sind ignorante/inkompetente Menschen sehr schlecht darin zu wissen, dass sie ignorant/inkompetent sind.  

Was die Wissenschaftler durch ihre Forschung herausgefunden haben, ist, dass eine inkompetente Person für jede ihr übertragene Aufgabe dazu neigt …

Dunning und Kruger Forschung führte dazu, dass man diesem Phänomen den Namen Dunning-Kruger Effekt gab, der in jedem Feld vertreten ist (insbesondere im Fitnessbereich).

Ignoranz & Inkompetenz: Der Dunning-Kruger-Effekt

Der Dunning-Kruger-Effekt in a nutshell: Wenn jemand von sich aus behauptet, ein Experte zu sein und alles zu einem Thema zu wissen, dann steht die Wahrscheinlichkeit nicht schlecht, dass er ein inkompetenter Ignorant ist. Ein wahrer Experte ist sich dagegen häufig bewusst, dass auch er nicht alles weiß und Unzulänglichkeiten besitzt. (Bildquelle: Artandtechnology.com.au)

Befinden wir uns alle in bestimmten Phasen der Selbstverleugnung?

Anosognosie ist ein Zustand, bei dem eine behinderte Person, die einen Hirnschaden erfahren hat, sich dieses Schadens nicht bewusst ist bzw. diesen leugnet (2). Diese Individuen verfügen über einen ernsthaftes Selbstwahrnehmungs-Defizit, was neurologischer oder psychologischer Natur sein könnte – und es tritt sogar in Präsenz offensichtlicher Einschränkungen, wie z.B. Blindheit oder Paralyse auf.

Was wir nun realisieren ist, dass alle Menschen in gewissem Grad an einer Anosognosie leiden, da wir nicht immer mit dem Wissen ausgestattet sind, um Ignoranz und Inkompetenz zu erkennen.

Um David Dunning zu zitieren:

Wenn du inkompetent bist, dann kannst du nicht wissen, dass du inkompetent bist. Die Fähigkeiten, die du an den Tag legen musst, um die richtige Antwort zu erhalten, sind die Fähigkeiten, die du brauchst, um zu erkennen, dass es die richtige Antwort ist.“

Obwohl ihre Forschung relativ modern ist, wurde das Phänomen bezüglich Selbstsicherheit und Kompetenz in der Vergangenheit bereits seit einiger Zeit diskutiert. Konfuzius soll einst gesagt haben:

„Wahres Wissen ist, wenn du dir des Grades deiner eigenen Ignoranz bewusst bist.“

Und Charles Darwin erwähnt:

Ignoranz führt weitaus häufiger zu Selbstvertrauen als zu Wissen.“

Und William Shakespeare schrieb:

Der Narr denkt, er sei weise, doch der Weise weiß von sich selbst, dass er der Narr ist.“

[cm_product_recommend]

Take Home Message

Wie du nun gelernt hast, wissen Trottel nicht, dass sie Trottel sind. Als jemand, der mehr als hundert Journale pro Monat sichtet und eine ganze Menge an Zeit damit verbringt, wissenschaftliche Arbeiten zu lesen und durchzuführen, kann ich dir nur verraten, dass mehr an der Sache dran ist, als man glaube könnte.

Um eine ganz spezielle Frage zu beantworten: Oftmals müssen wir mehrere Studien durchführen und Experten aus verschiedenen Bereichen mit einbringen. Der Narr ist sich dessen nicht bewusst; er denkt, seine Intuition reicht vollkommen aus. Und deswegen haben wir eine Vielzahl an Individuen, die sich selbst als Experten für bestimmte Themen präsentieren, die eigentlich absolut ahnungslos sind – und dies beinhaltet auch Übungen, welche diejenigen niemals durchgeführt haben, Methoden, mit denen sie niemals experimentiert haben, Werkzeugen und Instrumenten, die sie nie benutzt haben und Konzepten, die sie nie erforscht oder gereviewt haben.

Im Internet ist jeder Experte – auch ohne Studium oder Forschung in einem bestimmten Areal denken viele, sie wüssten mehr, als so mancher Wissenschaftler. (Bildquelle: Fotolia / lensw0rld)

Wenn du also das nächste Mal die sozialen Medien durchstöberst und dich in der Kommentarsektion wiederfindest, kannst du ja mal schauen, ob du den inkompetenten/ignoranten Narren vom wahren Experten unterscheiden kannst. Zugegeben, es ist nicht immer einfach den Unterschied festzustellen, da sich der Narr in der Regel an einem laxen Verhaltenskodex orientiert. Der Narr hat es oft auf die Halsader abgesehen und er gebraucht Trugschlüsse (3), um seine Chancen zu erhöhen, dass es so aussieht, als würde er richtig liegen.

Schlussendlich solltest du deine Selbstwahrnehmung ein wenig schulen und deine eigenen Glaubenssätze hinterfragen – ansonsten bist du der Narr!

Du fandest diesen Beitrag zum Thema Ignoranz, Inkompetenz und Dunning-Kruger-Effekt informativ & lehrreich? Dann wäre es schön, wenn du ihn mit Freunden und Bekannten teilst (sharing is caring), oder uns in Form eines Kommentars deine Meinung sagst.

Quellen & Referenzen

 (1) Kruger, J. / Dunning, D. (1999): Unskilled and unaware of it: how difficulties in recognizing one’s own incompetence lead to inflated self-assessments. In: J Personal Social Psychol. URL: http://psych.colorado.edu/~vanboven/teaching/p7536_heurbias/p7536_readings/kruger_dunning.pdf.

(2) Ames, DR. / Kammrath, LK. (2004): Mind-Reading and Metacognition: Narcissism, not Actual Competence, Predicts Self-Estimated Ability. In: J Nonverb Behav. URL: http://www.columbia.edu/~da358/publications/ames_kammrath_mindreading.pdf.

(3) Ehrlinger, J., et al. (2008): Why the Unskilled Are Unaware: Further Explorations of (Absent) Self-Insight Among the Incompetent. In: Organ Behav Hum Decis Process. URL: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2702783/pdf/nihms38914.pdf.

(4) Hodges, B. / Regehr, G. / Martin, D. (2001): Difficulties in Recognizing One’s Own Incompetence: Novice Physicians Who Are Unskilled and Unaware of It. In: Academ Med. URL: http://pdfs.journals.lww.com/academicmedicine/2001/10001/Difficulties_in_Recognizing_One_s_Own.29.pdf. 

(5) Dunning, D., et al. (2003): Why People Fail to Recognize Their Own Incompetence. In: Durr Direct Psychol Sci. URL: https://www.researchgate.net/publication/254080911_Why_People_Fail_to_Recognize_Their_Own_Incompetence.


Opt In Image
Aesir Sports braucht deine Unterstützung!
Supporte uns auf Patreon, lese exklusive Inhalte

Erhalte Zugriff auf unseren Mitgliederbereich, in dem exklusive In Depth Artikel / Guides auf die warten und lese kostenlos unser monatlich erscheinendes Digital-Magazin, die Metal Health Rx*, indem du AesirSports.de auf Patreon unterstützt.

*Die Metal Health Rx (kurz "MHRx") ist eine digitale Fachzeitschrift im .pdf Format, die sich speziell an interessierte (Kraft-)Sportler & ernährungs-/gesundheitsbewusste Menschen richtet und regulär für 5,95 € erhältlich ist. Das Magazin wird von unserem, eigens dafür ins Leben gerufenen, MHRx Autoren-Team erstellt und von AesirSports.de verlegt & herausgegben.

 


Bildquelle Titelbild: Fotolia / pathdoc


Der Beitrag Ignoranz & Inkompetenz: Der Dunning-Kruger-Effekt erschien zuerst auf AesirSports.de.


Other Related Blogs

Link to Category: Fitness Blogs

Or if you prefer use one of our linkware images? Click here

Social Bookmarks


Available Upgrade

If you are the owner of Aesir Sports - Kraftsport, Fitness & Ernährung, or someone who enjoys this blog why not upgrade it to a Featured Listing or Permanent Listing?


Offering Bloggers a better chance to stand out from the crowd since 2006!